Partnerschaft

Schlagworte der modernen Zweierbeziehung sind „Liebe“, „Geborgenheit“ und „Erfüllung“. Werden diese Erwartungen nicht erfüllt, wird sie als wenig zufriedenstellend erlebt und beim Vorliegen besserer Alternativen aufgelöst. Beziehungskrisen und Scheidung sind heute sehr häufig geworden, und obwohl man sich eine stabile und glückliche Partnerschaft wünscht, fällt es einem schwer, dieses Ziel zu erreichen.

„Mein Mann hat eine Affäre“, „Wir gehen unsere eigenen Wege“, „Wir sind nur noch am Streiten“, „Meine Frau setzt mich unter Druck“ – was tun? Jede Paarbeziehung durchläuft regelmässig Phasen, die mit besonderen Anforderungen behaftet sind und die bewältigt werden müssen. Die Zeit löst die meisten Probleme, aber nicht unbedingt so, wie man es gerne hätte.

Merkmale von Beziehungskrisen können sein:

  • zunehmende Sprachlosigkeit, Langeweile
  • kaum gemeinsame Aktivitäten
  • emotionale Distanz zueinander
  • Die Lust aufeinander ist verschwunden
  • einseitige emotionale Abhängigkeit
  • dauerndes Gefühl, nicht verstanden oder gehört zu werden
  • Unzufriedenheit mit der Aufgabenverteilung im gemeinsamen Haushalt
  • immer wiederkehrender Streit und gegenseitige Vorwürfe
  • Eskalation von psychischer oder physischer Gewalt, Eifersucht
  • Seitensprung oder Aussenbeziehung
  • häufige Gedanken an Trennung oder Scheidung

In dieser Lebenslage empfehlen wir: